Red ´n White Big Trip


fünfte Tour: Frankreich, Spanien, Portugal

August, 2016

weil wir auf eine Hochzeit in Evora eingeladen sind...und da muss man schließlich auch irgendwie hin. wir fahren!

der große Trip. und es regnet.

wir fahren durch Frankreich durch bis zur Dune du Pilat - einfach weil da die Sonne scheint.

bleiben nicht lang, es geht von da aus an der Küste entlang durch Frankreich nach Spanien. Ich erspare mir großartige Erzählungen - die Bilder sollen es erzählen. viel Spaß!

Citystop #1 > San Sebastian

Citystop #2 > Bilbao

weiter so nah wie möglich an der Küste entlang durch Galizien...

>die einzelnen Nachtstops mit Location-Tag findet man auf Instagram<

und alle paar Tage die Suche nach Wasser...

Strände in Galizien: schön, sonnig, windig - Wasser: eiskalt

...Portugal im August: Waldbrand.

es lodert überalle und vereinfacht einem die Suche nach dem geeigneten Schlafplatz nicht gerade...

weil es bei verrauchter Luft auch keinen Sinn macht an den Strand zu fahren, besuchen wir Porto...

Citystop #3 > Porto

...und suchen uns erst fürs schlafen ein Plätzchen am Strand.

bei der Suche nach Trinkwasser finden wir die unterschiedlichsten Brunnen; den tollsten hatten wir irgendwo im Landesinneren nach Porto - das ganze Dorf holt sich hier sein Wasser; so ist das Picknick an der Wasserquelle gleich viel unterhaltsammer!

wir haben auf seinem Feld geparkt - aber er freut sich! sobald man die Küste verlässt hats 10°C mehr - mir haben die 33°C am Meer aber auch schon gereicht...

für unseren nächsten Stop, der eigentliche Grund unserer Reise, müssen wir richtig duschen - Katzenwäsche im Meer reicht jetzt nicht. die Straße, die wir finden scheint echt alt zu sein - und sie liegt im Nirgendwo. Perfekt.

schön, mal eine Hochzeit zu feiern, bei der man nicht mal mitten in der Nacht was zum drüber ziehen braucht.

Ich wache morgens zu früh und zu verkatert auf, weil mich etwas im Gesicht kitzelt. Anscheinend hat es mich schon eine ganze Weile gekitzelt: neben meinem Gesicht finde ich einen kompletten Friedhof!

DAS Gebüsch, war zu nah - die Ameisen begleiteten uns noch ne ganze Weile...

Citystop #4 > Evora

gilt das als City? mh, nein. Monsaraz - ein süßes Dörfchen um die Burg Castelo de Monsaraz.

hab ich schon erwähnt, dass die SUP Boards mit dabei sind? Naja, klar kommen die mit! man kommt leichter raus als gedacht! viel leichter - Welle abwarten und drauf aufs Board und lospaddeln! nur... wieder zum Strand ist nicht so einfach und geht (fast) nicht ohne zu zusehen, wie die Nase des viel zu langen Boards laaaangsam unterWasser geht und man selbst in hohem Bogen drüber geworfen wird. Es braucht ne Weile bis ich kapier, ich muss SCHRÄG zur Welle an den Strand, nicht im 90° Winkel :P

unser nächster Stop, für den die Reise geplant war: Aljezur, besser gesagt Cerca dos Pomares.

Wir bleiben eine Woche, zusammen mit dem Brautpaar, dessen Familie und Freunde und ein paar Hochzeitsgästen.

Essen schnibbeln, Pizza backen, Schnecken essen und: feiern. 1 Woche hält es uns!

Praia da Arrifana:

Praia da Fateixa:

Markthalle in Aljezur:

aber... irgendwann muss es weitergehen.

die Strände in der Algarve sind schon toll, mal so, mal so und mal so:

Citystop #5 > Sevilla - die beeindruckenste Stadt ever!

Citystop #6 > Cordoba

Citystop #7 > Granada

und dann reichts erstmal mit Stadtstress - Nationalpark Sierra de Baza

hier und da ein Stop im Wald, der nicht für Jans Mountainbikereifen gemacht ist und an Stränden, die nach den Stränden des Atlantiks, mit seinen hohen Wellen unter denen man durchtauchen muss um zu "überleben" äußerst langweilig sind - trübes Mittelmeer, warm und sandig.

also, doch wieder Stadt.

Citystop #8 > Valencia

Citystop #9 > Barcelona

hier ist dann auch wieder Zeit für Strand und Meer...

danach muss man sich vom Meer verabschieden - es geht über Andorra (zehnter Citystop, nicht erwähnenswert) zurück durch die Pyreneen und Frankreich... schön wars.

eine kleine Ralley nehmen wir noch mit

und: so knapp war es häufiger!


28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bärlauch im Park

Es gibt sie. Die Leute, die Bärlauch im Supermarkt kaufen. Aber warum? Ich wohne nicht weit vom Friedensengel in München und zur Bärlauch Zeit ist nahezu jede schräge Parkfläche, auf der keine Wiese w

Rooti

Bangladesch. Man, was war das für eine Reise! Aufgrund des eher miesen Zustands, in dem ich mich am Ende befand, reichte meine Energie nur noch für einen kleinen Kochkurs bei der Familie, bei der wir

Phở

Wer schonmal in Vietnam war, der kommt nicht drum herum: die leckere Nudelsuppe, die es an jeder Ecke gibt! Morgens, Mittags, Abends - Phở. Wir machen sie uns ständig! Ein super Essen für Abends. Hier